Kontakt

Übungen

Ein bisschen besser

Eine Übung für Tage, an denen es nicht so gut geht

Ein kleiner Erfahrungswert für Tage,
an denen sich die Welt grummelgrau statt himmelblau zeigt:


Ich habe mir angewöhnt, an solchen Tagen Momente zu sammeln.

Glücksmomente, und seien sie auch noch so klein?
Ja, manchmal funktioniert (sogar) das.

In meiner Schublade liegt eine Liste:
"10 Dinge, die ich tun kann, wenn ich am liebsten sterben würde".
Ein Glas kaltes Cola trinken. Die Hände langsam mit lauwarmem Wasser waschen. Always look on the bright side of life hören. Eine saure Mandarine essen...


Für besonders grummelige Tage
, an denen nicht einmal das funktioniert, habe ich seit einiger Zeit eine neue Strategie:

Ich sammle jene Momente, an denen es mir ein kleines bisschen besser geht als noch im Moment zuvor.

Oh là, là!

Einmal probiert, lieb gewonnen und immer wieder angewandt. Es funktioniert! Bei mir. In schwadenschwarzen, breibraunen und grausegrauen Zeiten ebenso wie an grasgrünen, blümchenblauen oder glücksgelben Tagen.

Newsletter

Möchten Sie über aktuelle Seminare, Vorträge, Online-Kurs-Angebote und spezielle inhaltliche Leckereien informiert werden? Gerne sende ich Ihnen meinen Newsletter zu.

Anmeldung

Termine

Neun Mal besser schreiben

16. - 18. März 2018
St. Virgil Salzburg

Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg-Aigen (Sbg)
Infos und Anmeldung

Ausgebucht - Warteliste

Federleicht!

24. - 25. März 2018
Bildungshaus St. Hippolyt

Eybnerstraße 5, 3100 St. Pölten (NÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Lieber reden: aber wie?

05. April 2018
Stadtsaal Hermagor

9620 Hermagor, Wulfeniaplatz 1 (Kärnten)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Naseweisheiten

13. April 2018
Kulturzeughaus (KUZ) Perg

Fadingerstr. 2, 4320 Perg (OÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Wendepunkt mit Sommersprossen

14. April 2018
Bildungshaus Greisinghof

Mistlberg 20, 4284 Tragwein (OÖ)
Infos und Anmeldung

Plätze frei

Federleicht!

Federleicht - die kreative Schreibwerkstatt

Mein neues Buch ist da! Es weist den Weg vom ersten, luftig leicht geschriebenen Wort hin zu einem Leben, in dem das Schreiben eine Rolle spielen darf. "Wie die Kraft Ihrer Worte zur Lebenskraft wird", dieser Untertitel ist ernst gemeint und darf sich Seite für Seite weiter erfüllen.

 

Praktisches

Brauchbares aus meinen Werkstätten

Coaching, Körper, Trauerarbeit.
Meine Lieblingsübungen zum Ausprobieren. Texte zum Weitergeben. Gedankenspiele, Gedankenbilder, und viele 5-Minuten-Tricks für Leichtigkeit, Erdung, Gelassenheit und Klärung.

Ausprobieren erlaubt, Weiterempfehlen erwünscht!

 

Der heiße Tipp

An dieser Stelle bewerbe ich wertvolle Fremdveranstaltungen, für die ich die Hand ins Feuer lege.

LAVIA - Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

Danke! Danke!! ... Danke!!!
Das ist das erste, was mir einfällt, wenn ich an Mechthild Schröter-Rupieper und ihre Arbeit denke. Sie betreut trauernde Kinder und Jugendliche im gesamten Ruhrgebiet, ist immer da, wenn man sie braucht, schenkt Lebensfreude und praktischen Rat in Lebenslagen, bei denen man normalerweise nur noch schweigen kann.

LAVIA - so heißt der Förderverein, der die wunderbare Arbeit möglich macht. Man kann Mitglied werden, man kann spenden - im Wissen, dass man eine wichtige, große, großartige Sache unterstützt.

IBAN:

DE18 4205 0001 0160 1452 79
BIC: WELADED1GEK

Helfen Sie mit? Ich tu's!

 

Teilnehmerstimmen

Der Workshop im Retzhof war bestens organisiert und vorbereitet und umsichtig, liebevoll, kreativ, entgegenkommend, humorvoll in der Umsetzung. Die Referentin ist fachlich hervorragend qualifiziert und bot vier Tage, in denen man sich – verantwortungsbewusst gefordert und behütet – auf spannende Inhalte einlassen konnte. Ich hab diesen Workshop sehr genossen und sehr viel daraus mitgenommen.

E.H., "Sonnenseiten, Glücksmomente und Honigtropfen auf Papier"

 
Top